Christoph Kolb: Wortverdreher
Träumer. Autor. Rumschreiber
 

Willkommen...



Samstag, 23.09.2017 - Neuer Lesestoff
Die beiden Anthologien "CERNobyl" und "Traumabenteuer" sind nun veröffentlicht. Derzeit konzeptioniere ich mehrere Romanprojekte und arbeite an einigen Kurzgeschichten für interessante Ausschreibungen. Als Herausgeber arbeite ich an den beiden Sammelbänden "Märchenjahr" (Kindergeschichten) und "Grauen in der Dunkelheit" (Horror). Es kommt also noch einiges auf euch zu :).

Freitag, 04.08.2017 - In aller Kürze
Die beiden Anthologien "CERNobyl" (SF) und "Traumabenteuer" (Kindergeschichten) stehen kurz vor der Veröffentlichung. Ich bin in beiden Büchern mit einer Kurzgeschichte vertreten. Die "Traumabenteuer" wurden zudem von mir als Herausgeber betreut. Bis es soweit ist, habe ich einen Lesetipp für euch: Das Einhorn und die Macht des Lichts von Jacqueline V. Droullier.

Samstag, 24.06.2017 - Totes Leben ... lebt!
Es ist soweit: Die SF Anthologie "Totes Leben" ist draußen. Das E-Book könnt ihr bereits auf Amazon und dem Webshop des Sarturia Verlags erwerben; die Printausgabe dürfte ab Mitte August erhältlich sein. Mehr über diese Kurzgeschichtensammlung erfahrt ihr im Abteil Veröffentlichungen.

Samstag, 07.05.2017 - Lebenszeichen
Die Arbeit als Herausgeber nimmt mich gut in Beschlag. Doch jetzt gibt es mal wieder ein bisschen was Neues auf der Webseite: Ich habe jeweils einen neuen Filmtipp sowie einen Lesetipp für euch: "Guardians of the Galaxy Vol. 2" und die Anthologie "Jahrhundertflut".
Totes Leben befindet sich nun in der Endkontrolle und der Abschluss des Projekts rückt näher :). Ich freue mich schon darauf, wenn 'das Teil' in den Handel kommt. Es wird ein Knaller. Versprochen.

Alte Neuigkeiten

Sev Trek - die Deutsche Version
Sev Trek - die Deutsche Version


Drymat

Zitat

...wer immer Kunst praktiziert und es ernst damit meint, wird mit seiner Kunst fortfahren, selbst wenn er für seine Anstrengungen von niemand einen Pfenning bekommt, selbst wenn seine Anstrengungen kritisiert oder abgelehnt werden, ja selbst wenn man ihm seine Kunst bei Todesstrafe verbieten würde.
  - Stephen King, "Nachtschicht"



 
...and the sky is the limit!