Christoph Kolb: Wortverdreher
Träumer. Autor. Rumschreiber
 

Alle Neuigkeiten


Donnerstag, 05.01.2017 - Auf in ein neues Jahr
2017 ist angebrochen. Als Autor wird es ein besonderes Jahr für mich werden. Zum ersten Mal werden ein paar meiner geistigen Ergüsse in gedruckter Form das Licht der Welt erblicken. Ich kann es kaum erwarten, die jeweiligen Sammelbände in den Händen zu halten.
Mit Sarturia habe ich etwas Besonderes gefunden und bin der Überzeugung, dort als Autor wachsen zu können. Wie bereits brichtet, wurde ich im Rahmen meines Volontariats mit der Anthologie Totes Leben als Herausgeber betraut. Das Projekt hat nun die Korrekturphase erreicht und nimmt mich gut in Beschlag. Mein eigener Beitrag ist noch in Arbeit, wird aber dem Reigen der bemerkenswerten Geschichten in dieser Sammlung bald hinzugefügt.
Ferner habe ich für die Ausschreibung In freiem Fall die Geschichte Der Hauch eingereicht. Zum ersten Mal wage ich mich damit aus meinen 'Komfortzonen' SciFi/Horror/Märchen und befasse mich mit einem ernsten Thema: Suizid.
Auf der Webseite gibt es nur ein kleines Update: Rogue One: A Star Wars Story ist der aktuelle Filmtipp. Vermutlich hat ihn jeder Interessierte schon gesehen, aber wer eine kleine Nachlese möchte, kann gerne mal reinlesen.

Samstag, 10.12.2016 - Objects in Motion
Ein produktiver Urlaub neigt sich dem Ende. Doch bevor ich wieder zu meiner 'richtigen' Arbeit für das Weihnachtsgeschäft zurückkehre, noch die letzten Neuigkeiten. Drei neue Kurzgeschichten sind abgeschlossen: Ryon, der rote Drache, Jack und die Glühwürmchen und Armageddon im Verborgenen. Alle Geschichten wurden für verschiedene Anthologien des Sarturia Verlags eingereicht. Mit Spannung warte ich nun auf das Ergebnis.
Die Webseite wurde ein bisschen aufgeräumt. Und natürlich gibt es auch hier etwas Neues. Mein Urlaubsbericht über die wunderschöne, walisische Hauptstadt Cardiff ist fertig. Oder sollte man besser sagen: Die Dokumentation des Who-Sightseeing-Trips?
Einen neuen Lesetipp habe ich auch für euch: "Horror Cocktail". Eine gut zusammengestellte Grusel-Anthologie aus dem Hause Sarturia.
Last but not least: An der Anthologie Totes Leben wird weiterhin fleißig gearbeitet. Derzeit werden noch die letzten Geschichten für den Sammelband ausgewählt. Und anschließend beginnt die lange Korrekturphase.

Samstag, 26.11.2016 - Totgesagte leben länger
So schnell kann es gehen: Im Rahmen meines Volontariats für Sarturia wurde ich mit der Ausschreibung Totes Leben betraut. Für die Chance, an diesem Projekt zu arbeiten, bin ich sehr dankbar. Nach der Sichtung der eingereichten Geschichten kann ich versprechen, dass es ein Knaller wird. "Totes Leben" bietet genau die Art Literatur, die mir am Herzen liegt: Spannende und durchdachte Zukunftsmöglickkeiten; ob hoffnungsvoll, desillusioniert, verzweifelt oder sarkastisch; hell oder düster. Noch steht die finale Zusammensetzung der Autoren und Geschichten nicht fest, doch in den nächsten Wochen wird sich einiges tun. Der wöchentliche Workflow-Bericht auf der Facebook-Seite von Sarturia wird über den Fortschritt des Projekts berichten. Auf meiner Seite und meinem Facebook-Profil wird es auch regelmäßig den ein oder anderen Statusbericht geben. Seid gespannt!
Sarturia - Totes Leben
Facebook Seite von Sarturia
Mein Autorenprofil auf Facebook

Samstag, 19.11.2016 - Es tut sich was
Oh ja, es ist einiges in Bewegung. Seit dieser Woche habe ich ein Volontariat bei Sarturia begonnen. Für die Chance bin ich natürlich sehr dankbar und warte gespannt, was so alles auf mich zukommen wird.
Auf der Homepage gibt es einen neuen Lesetipp (Geisterjäger John Sinclair, Bd. 2000) und einen neuen Filmtipp (Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind). Das Abteil "Coming soon" gibt euch nun Aufschluss darüber, an was ich gerade arbeite.
Und geschrieben wird natürlich auch noch. Für die Anthologie-Ausschreibungen des Sarturia Verlags (siehe hier) habe ich drei Geschichten für die Sammelbände "Tante Fietje erzählt: Seemannsgarn", "Grauen in der Dunkelheit" und "CERNobyl" eingereicht. Für zwei weitere Ausschreibung - "Meine Hölle, die du nicht siehst" und "Im Bann der Dämonen" - sind Geschichten geplant bzw. in Arbeit.

Mittwoch, 02.11.2016 - Am Werkeln
Die Arbeiten an der Seite gehen weiter. Jetzt funktionieren zumindest alle Links innerhalb der Seite einwandfrei. In den Bereichen "Coming soon" und "Veröffentlichungen" wird sich in den nächsten Wochen einiges tun. Doch bis etwas spruchreif ist, steht da leider nur "under construction".

Freitag, 28.10.2016 - Zurück im Web
Die Seite ist wieder im Netz. Mit neuem Design und neuen Inhalten. Ein paar Bereiche liegen noch brach, doch in den nächsten Tagen und Wochen wird sich hier einiges tun. Stay tuned.


Zitat

Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.
  - George Orwell, "1984"



 
...and the sky is the limit!