Christoph Kolb: Wortverdreher
Träumer. Autor. Rumschreiber
 

Lesetipp



 Alle Lesetipps


Jahrhunderflut

BoD, ISBN: 978-3-940830-94-4

"Jahrhundertflut: Hochwassergeschichten aus Köln" ist eine Anthologie von fünf Autoren und umfasst acht Geschichten. Die Länge der einzelnen Stories schwankt zwischen 20 und 35 Seiten und das verbindende Element ist die rheinische Stadt und jede Menge Wasser.

"Jahrhundertflut" ist inhaltlich eine Wundertüte. Die Geschichten sind mal Horror oder Fantasy, mal SciFi oder Drama. Sie spielen in vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Wir verfolgen den mysteriösen Fall einer jungen Polizistin, reisen in eine dunkle Zukunft, begegnen Nixen in der Kanalisation, treten eine Zeitreise in die Zwanziger Jahre an oder lesen von einer Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat.

Dieser Mix ist vermutlich nicht für jeden etwas, doch ich fand die Abwechslung erfrischend. Jede der acht Geschichten ist es wert, gelesen zu werden. Bei "Zeitreise" und "Seelenwanderung" kommt das Ende etwas abrupt. Hier hätte ich mir noch etwas mehr Inhalt gewünscht, zumal beide Autoren ihre Charaktere und ihren Hintergrund stimmungsvoll ausgearbeitet haben.

Fazit: Eine lesenswerte Sammlung. Ich vergebe 4 Sterne.


 Alle Lesetipps



Zitat

Wenn ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher; und wenn ein wenig übrig ist, kaufe ich Essen und Kleidung
  - Erasmus von Rotterdam



 
...and the sky is the limit!