Solar Full Disc…

Solar Full Disc…

So manches mal lässt es mir keine Ruhe wenn etwas allem Anschein nach nicht funktioniert – ich es aber gerne so hätte.

So auch dieses mal :

Ich filme normalerweise an meinem H-Alpha Lunt Teleskop mit einer 178mm Kamera.

Da bekommst wunderbar die komplette Sonne auf den Sensor, also Full Disc, wie wir es nennen.

Das ist mit einer zwo 120mm Mini nicht möglich. Zwar nur ganz knapp, aber es fehlt ein Stück, also passt einfach nicht.

Mit einem 0.5x Reducer sieht`s schon anders aus.

Aber wenn da rund um die Feuerkugel schöne Protuberanzen zu sehen sind, diese auch noch beeindruckend hoch hinaus gehen, dann hast spätestens beim Stacken das Problem das es zum Rand hin entweder so richtig knapp oder gar abgekappt wird.

Da Versuch ja Kluch macht habe ich ein bisschen überlegt und kam auf folgende Lösung:

Von der 120mm alles an Verlängerung abschrauben und nur den letzten kleinen schwarzen Ring drauf lassen!!!

ACHTUNG >>> Der Schützt mit dem eingelassenen Glas den darunter liegenden Sensor!!!

Nun den Reducer nur so weit drauf drehen das er mit einer Gewindedrehung oder einen Ticken mehr aufgeschraubt ist.

Dadurch erhöht sich um ein paar Millimeter der Abstand zwischen dem Reducer und dem Sensor und die Brennweite verringert sich entscheidend.

Zack, passt !

Zu den Bildern :

Einmal die Kamera mit der üblichen Verlängerung und dem Reducer.

Auf dem zweiten Bild seht ihr den nur knapp “angedrehten” Reducer und auf #3 dann den Ring mit dem Schutzglas für den Sensor.

Versucht erst gar nicht den mal abzudrehen, auch nicht ganz vorsichtig.

Fix wie nix ist da Staub auf dem Sensor und ihr Ärgert euch das ihr das gemacht habt – so wie ich….. 😉

Ach, das Bild von der Sonne ist natüüüürlich auch in der Galerie zu finden!

Solltet ihr noch Fragen zum Thema haben, nur zu, schickt mir einfach eine Mail oder nutzt mein Kontaktformular:

Klick hier

Back to Top
Back to Top
Close Zoom
Copy Kills - but you can ask me anytime ;)